Herzlich Willkommen
WetterOnlineDas Wetter für
Schkeuditz
Mehr auf wetteronline.de
Gartenverein Freiroda’’Am Angersteg’’
Home Über uns Kontaktinfo Freie Gärten Termine Links Bildershow

Gästebuch

Vielen Dank für die zahlreichen Besucher

Thank you for the numerous visitors



Waschbären sind Allesfresser und was nicht gejagt oder gesucht werden muss, ist sehr willkommen. Darum verlassen die Tiere zunehmend ihren angestammten Lebensraum in der Wildnis und entdecken die urbanen Gebiete für sich. In den Vororten von Städten locken Obst- und Nussbäume mit reichlich Nahrung und in den Städten selbst versprechen Abfalleimer und Mülltonnen viel Futter für wenig Aufwand – zudem sind die zahlreichen Dachböden ein willkommener Ort, um die Jungtiere aufzuziehen und im Warmen zu überwintern.

Darf ich einen Waschbär mit der Falle fangen?

Das unberechtigte Aufstellen von Lebendfallen kann hohe Strafen nach sich ziehen:

Geldbußen von bis zu 50.000 Euro oder Freiheitsstrafen von bis zu fünf Jahren können die Folgen sein! Egal, ob es auf dem eigenem Grundstück stattfinden soll oder nicht!

Zum Aufstellen ist nur berechtigt, wer einen Jagdschein oder einen Fallenlehrgang nachweisen kann. Auch wenn große Lebendfallen sowohl im Internet als auch im Handel verkauft werden, ohne dass diese Nachweise vorgelegt werden müssen, heißt es nicht, dass es damit erlaubt ist                        

siehe hier

Home

Diese Seite ist ausschließlich für den Desktop (Windows) konzipiert. Auf Apple oder Android können in der Darstellung Fehler auftreten.



Hochbeete erfreuen sich wachsender Beliebtheit, und das nicht nur bei älteren Hobbygärtnern. Wer träumt nicht davon: Salat und Kräuter frisch aus dem eigenen Garten zu ernten, ohne den Rücken krumm machen zu müssen.

Das Geheimnis des Hochbeets liegt im Innern der von einem kräftigen Holzrahmen eingefassten Anbaufläche. Das Füllmaterial besteht aus Gartenabfällen. Die bei der Verottung entstehende Verrottungswärme heizt sozusagen die Beetfläche von unten und ermöglicht zeitigeres Säen und Pflanzen im Frühjahr mit schnellerem Wachstum als im kühleren Gartenbeet. Die zersetzten Abfälle liefern gleichzeitig die benötigten Nährstoffe. Die optimale Breite eines Hochbeets liegt je nach Armlänge zwischen 100 und 130 Zentimeter – nicht mehr, weil sonst die Bearbeitung der Anbaufläche schwierig wird. Die Länge des Hochbeets richtet sich nach dem vorhandenen Platz und der Menge der zur Verfügung stehenden Gartenabfälle zum Füllen. Eine günstige Höhe ist 80 bis 90 Zentimeter über der Bodenoberfläche. Tipp: Bei der Planung Ihres neuen Hochbeets ist die Höhe der Arbeitsplatte Ihrer Einbauküche ein guter Richtwert. Wenn breite Seitenwände oder ein entsprechender Abschlussrahmen die Möglichkeit zum Sitzen bieten, kann die Höhe auch niedriger gewählt werden.

Schicht für Schicht befüllt Die sorgfältige Schichtung der organischen Materialien versorgt das Hochbeet optimal mit Nährstoffen. Um Wühlmäuse auszusperren, legt man unten zuerst ein engmaschiges Drahtgitter so aus, das auch kein Zugang entlang der unteren Seitenwände möglich ist. Zum Schutz vor Feuchtigkeit verkleidet man die Seitenwände innen zudem mit Folie. Als erste Schicht kommen grobe Zweige, Äste und Holzhäcksel hinein. Dann folgt als Abschluss eine Lage umgedrehter Rasensoden, Rasenschnitt oder Laub. Als Nächstes verteilt man halb verrotteten Stallmist oder halbreifen Kompost. Darauf folgt die Pflanzschicht aus humusreicher Gartenerde, die oben mit reifem Kompost vermischt wird. Die Stärke der einzelnen Schichten sollte je nach Material zwischen 5 und 25 Zentimeter liegen. Sie hängt aber vor allem davon ab, von welchem Material wie viel verfügbar ist.

Hochbeet selber bauen Im Verein wurden Waschbären gesichtet auf unserer Homepage


Eine im Jahr 2016 durchgeführte Prüfung des Landratsamtes Nordsachsen hat ergeben, dass viele Gärten in unserem Verein diese Bestimmungen nicht einhalten.Immer mehr Gärten besitzen keine oder nur unzureichende Anbauflächen.

Der gesamte Gartengrund wird oftmals  ausschließlich für Erholungszwecke genutzt.

Unserem Verein ist daher nun seitens des Landratsamtes eine Frist bis zum Jahr 2019  gestellt worden, um die Mängel im Sinne des BKleingG zu beseitigen.Kommt der Verein dieser Aufforderung nicht nach, verliert er die amtliche Gemeinnützigkeit.

Für unseren Verein hieße das, dass wir viel mehr Pacht für unsere Gärten bezahlen müssen (etwa 1.70 € pro qm x 500qm = 850 €).


Es ist also dringend erforderlich das Bundeskleingartengesetz einzuhalten.

Wer einen Kleingarten in unserem Verein pachtet, bindet sich auch an entsprechende Rechte und Pflichten.

Im Sinne des Vereins bitten wir daher alle Pächter um fristgemäße Umsetzung.


Es ist gar nicht so schwer, den Anforderungen zu entsprechen. Auf den Beetflächen kann man bis zur Hälfte Erdbeeren und Kräuter anpflanzen, die wenig Aufwand verursachen und ein paar Tomaten und etwas Salat gehören doch in jeden Garten.

Es macht ja auch Freude, Gemüse aus dem eigenen Garten zu ernten.

Generell gilt:

Ein Kleingarten ist ein Pachtgarten, deshalb kann man in ihm (wie auch in einer Mietwohnung) nicht unbegrenzt seinen Wünschen nachgehen.


Jeder Gartenfreund hat sich bei der Begründung seines Nutzungsverhältnisses freiwillig und ohne Zwang den für die Kleingärten geltenden Nutzungsbedingungen angeschlossen, ansonsten wäre ihm der Garten gar nicht zugesprochen worden.





Siehe hier

Gemeinnützigkeit des Gartenvereins



Jungpflanzen der Wassermelone können oft im Mai und Juni im Gartenfachhandel für das Anbauen im Garten gekauft werden. Dabei können teilweise auch Pflanzen erworben werden, die bereits auf Unterlagen vom Feigenblattkürbis veredelt wurden. Allerdings lohnt sich bei einem größeren Bedarf auch die Anzucht aus Samen. Rechnen Sie für das Vorziehen der Pflanzen inklusive der Keimdauer von etwa 14 Tagen insgesamt drei bis vier Wochen ein.

Welchen Standort bevorzugen Wassermelonen?

Wassermelonen werden bevorzugt in warmen Regionen am Mittelmeer und rund um den Äquator angebaut. Bei einer Anzucht hierzulande brauchen Sie vor allem: Licht, Wärme, Wasser. Für die Anzucht im Freiland ist ein rechtzeitiges Vorziehen der Pflanzen ab April notwendig. Sollten Sie ein Gewächshaus oder ein Frühbeet in Ihrem Garten zur Verfügung haben, so können Sie diese für den Anbau der Wassermelonen nutzen.

Wann werden Wassermelonen gesät und ausgepflanzt?

Bei einem Vorziehen der Samen ab April können die Jungpflanzen bei ausreichend warmer Witterung ab Mitte Mai ins Freiland ausgepflanzt werden. Beim Anpflanzen der Jungpflanzen sollte aber darauf geachtet werden, diese nicht sofort von der Fensterbank in die pralle Sonne zu setzen. Besser ist es, die Pflanzen zunächst im Topf für einige Stunden pro Tag nach draußen zu stellen und für das Einpflanzen einen etwas bewölkten oder regnerischen Tag abzuwarten. Die Fensterbank ist der ideale Ort, um Wassermelonen aus Samen zu ziehen. Allerdings sollte dieser helle Standort auch nicht zu warm beheizt werden, da die Pflanzen sonst vor dem Auspflanzen zu sehr schossen und umknicken können.

Was muss beim Umpflanzen von Wassermelonen beachtet werden?

Wassermelonen haben sehr empfindliche Wurzeln und können beim Umpflanzen an heißen Tagen schnell eingehen. Bei jedem Umpflanzen sollte sehr vorsichtig vorgegangen werden, damit nicht zu viel Erde von den Wurzeln abfällt.

Wann können die Früchte der Wassermelone in der Regel geerntet werden?

Hierzulande ist eine Ernte der Früchte meist erst im Herbst möglich. Die Wassermelonen aus Gewächshauskulturen im Mittelmeerraum gelangen aber oft schon von Mai bis September in den Handel.

Da Wassermelonen relativ stark wachsen können, sollten Sie nicht zu dicht gepflanzt werden. Im Freiland oder im Gewächshaus ist ein Pflanzabstand von mindestens einem Meter zweckmäßig.


Wassermelone im eigenen Garten

perolino Urheberrecht (C) 2018 Alle Rechte vorbehalten.

Counter

Impressum

Erstellt in One.com

Wir sind ein kleiner Gartenverein mit 57 Gärten umgeben von Wald und Feldern im ländlichen Raum, gegenüber von Radefeld.

Man erreicht uns mit dem Auto von Leipzig kommend in etwa 15 Minuten.

Wir möchten Sie hier über die aktuellsten Ereignisse und Termine in unserem Verein Informieren.

Besucher die Interesse an einem freien Garten haben, schreiben bitte eine E-Mail an:

 gartenverein@kgv-freiroda.de

Über einen Eintrag im Gästebuch würden wir uns freuen.

„Wenn du vergnügt sein willst, umgib dich mit Freunden, wenn Du glücklich sein willst, geh in deinen Garten.”